Zurück zur Startseite!

 

archiv

Radlrekordtag in Pfaffstätten

23.09.2007

Am 22. Sept. fand in ganz Niederösterreich auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll der Radlrekordtag statt. Mit einem tollen Programm wartete die Marktgemeinde Pfaffstätten auf. Organisiert vom Arbeitskreis "Verkehrssparen" unter dem Vorsitz von GGR Karl Piffer, fanden die einzelnen "Bewerbe" großen Anklang beim Publikum.

Besonders gelungen war die Visualisierung der durch die Aktion "Verkehrssparen Wienerwald" eingesparten 60 Tonnen CO2 durch Pfaffstättner Kinder.

Geradezu sensationell gestaltete sich der Bewerb Originellstes Radl. Die Jury bestehend aus GGR Jürgen Hösl, Umweltgemeinderat Peter Frank und Gabriele Otto-Schlagenhaufen an der Spitze, war sich über den ersten Preis sehr schnell einig. Karl Dacinger mit seinem Behinderten-Drei-Radl war klarer Sieger. Unverdrossen radelt er seit 20 Jahren zum Heurigen in Pfaffstätten. Die weiteren Preisträger: Karl Holzer mit seinem Kardan-Wellen-getriebenen Fahrrad und Leo Swoboda, der als stolzer Besitzer des allerersten Wienerwald-Fahrrades überhaupt damit schon bis nach Bukarest gefahren ist.

mehr infos...