Zurück zur Startseite!

 

archiv

Wer ist ELSA?

05.11.2007

Wer ist ELSA ?

Ich gebe zu, in letzter Zeit mußte ich oft an ELSA denken - die beiderseitigen Vorteile, die sich daraus ergeben ... Kann schon sein, dass ich auch einmal im Traum   "... Elssssa... "  gemurmelt habe.
Aber welche Verwirrung ich damit stiftete, wurde mir erst klar, als meine Frau meinte : "Wer bitte ist ELSA ?!" Und da war so ein seltsamer Unterton in ihrer Stimme, der mir unmissverständlich klar machte, dass ihr Interesse über das normale Maß von Neugier weit hinaus ging.
Ich hatte also dringenden Erklärungsbedarf: " Na ja, weißt du, ELSA ist eigentlich - ähh - ein Verein ".
" Was, es sind also gleich mehrere ? "
Spätestens jetzt war mir klar, dass es nicht so leicht werden würde, die Sache zu erklären. " Aber nein, mein Schatz - das heißt, eigentlich schon, es werden immer mehr, die zu ELSA gehen! "
Jetzt war der Karren endgültig verfahren.
" Also zahlen auch noch " , bemerkte sie zynisch.
Ich  beeilte mich, die Sache nicht eskalieren zu lassen: " ...sind doch nur 60 Euro pro Jahr ."
Aber das brachte sie nur noch mehr auf die Palme: " das schlägt doch dem Fass den Boden aus! "
" Boden, ja genau, um den Boden geht es " warf ich ein.

Offenbar war sie von dieser Antwort so irritiert, dass sie gar nichts sagen konnte - und das will was heissen.

Ich ergriff rasch die einmalige Gelegenheit : " ELSA ist eine Abkürzung für European Land and Soil Alliance, das ist der Verein, dem Pfaffstätten jetzt beigetreten ist. Damit verpflichten wir uns, für einen nachhaltigen Umgang mit unserem Boden einzutreten, Massnahmen zur Erhaltung und Förderung der Bodenfruchtbarkeit zu setzen und ihn vor Erosion genauso zu schützen wie vor unnötiger Versiegelung. "
So ganz überzeugt war sie  noch nicht : " ...na, das ist ja toll - aber was steckt dahinter ? "
Nun war ich endgültig in meinem Element : " - dahinter steckt das Boden-Bündnis, dem bereits eine ganze Reihe europäischer Städte, Kreise und Gemeinden angehören. Alle sind sich darüber im Klaren, dass zwischen dem sorglosen Umgang mit unseren Böden und dem Klimawandel ein enger Zusammenhang besteht. "
Endlich stimmte sie mir zu : " Da hast du sicher recht, bin gespannt, was unsere Kinder dazu sagen werden."
 

Umweltgemeinderat Peter Frank